5b. Dürfen Crewmitglieder unter Aufsicht des Skippers ein Boot oder eine Yacht steuern wenn sie kein Küstenpatent oder Befähigungszeugnis für diesen Zweck besitzen ?

 

 

ACHTUNG

auch Beiboote dürfen, wenn diese motorisiert sind (auch unter 5 PS)
auch für Fahrten vom Ankerplatz zum Strand oder zur Mole
nur von Personen gesteuert werden
welche über das entsprechende Befähigungszeugnis verfügen!

Das gilt natürlich auch für Familienmitglieder des Skippers und Chartergäste und des Yachteigners.


Zum Steuern eines Bootes und einer Yacht dürfen nur Crewmitglieder eingeteilt werden,
welche über ein für die Art der Yacht gültiges Befähigungszeugnis verfügen.
Das gilt auch für Familienmitglieder des Skippers bzw. Schiffseigners.

Vor der Praxisausbildung muss das entsprechende Küstenpatent
Boat Skipper A oder B
erworben werden.



Die Schifffahrt ohne gültigen Bootsführerschein zieht die strafrechtliche Verantwortung des
Schiffsführers / Bootsführers / Benutzer des führerscheinpflichtigen Wassersportgerätes
nach sich und
führt im Falle eines Unfalls während der Schifffahrt zum Verlust der Rechte aus der Versicherung .

 

Kurse und Prüfung - Küstenpatent - Boat Skipper A und B

 

zurück
zur Übersicht Fragen