Welche Änderungen gab es nach dem EU Beitritt Kroatiens  für österreichische Staatsbürger  ?

17.  Vorschriften betreffend Bootsführerscheine und Küstenpatente sowie Änderungen durch EU Beitritt von Kroatien


Info's auf dieser Seite:

Bootsführerscheine - Permit - Vignette - Flaggenführung

Bestimmungen für Eigneryachten - Bestimmungen für Charteryachten

 


Ausbildung, Yacht- & Bootsführerscheine

Gegenseitige Anerkennung kroatischer Bootsführerscheine für touristische Zwecke.

siehe
Pkt. 14 -15


Eigneryachten

Gebühren ab 2014 - die neue Regelung löst das alte Permit, bzw. die Vignette ab.

Die alten Vignetten / Permits behalten ihre Gültigkeit bis zum Ablaufdatum.
Die Gebühren gelten für alle Boote/Yachten egal welche Flagge. (HR, D, A, IT, US......)
Für Boote unter nicht kroatischen Flagge, müssen die Gebühr beim örtlichen Hafenamt (Lucka Kapetanija) beglichen werden.
Eigner von Booten unter kroatischer Flagge, bekommen die Gebührenvorschreibung per Post zugesandt.

Die Kurtaxabgabe bleibt nach derzeitigem Stand aufrecht und wird zusätzlich eingehoben

Gleichbehandlung aller europäischen Eigner, Unterschiede nach dem jeweiligen Flaggenland wird es nicht mehr geben.

Verstärkt in der Gebührenrechnung berücksichtigt wurden Faktoren wie die Länge des Schiffes und die Motorisierung, die besonders gewichtet wurde.
Eine Sicherheitsgebühr, eine Gebühr zum Schutz vor Meeresverschmutzung und eine Gebühr zur Nutzung der kroatischen maritimen Infrastruktur werden nach diesen Parametern (Schifflänge, Motorleistung) ermittelt. Fix sind Kosten für eine Infokarte (bei erstmaliger Anmeldung) in Höhe von 20 Kuna.
Zusätzlich wird noch ein Betrag für eine Leuchtfeuergebühr erhoben, der ausschließlich von der Länge des Schiffes abhängig ist.
Treuerabatte wie beim alten Permit sieht die neue Regelung grundsätzlich nicht mehr vor.

Boote bis 2,5 Meter Länge zahlen keinerlei Gebühren.


Eigneryachten

Crewliste - Personenliste

WICHTIG
Bei der Einreise nach Kroatien über See muss immer noch ein Port of Entry (Grenzübergang) angesteuert werden.
Kroatien gehört seit dem 01.07.2013 zum EWR aber noch nicht zum Schengen-Raum und so ist die Polizeikontrolle
bei der Einreise immer noch aufrecht.

 


Charteryachten

Crewliste - Personenliste

Für Charteryachten bleiben die Bestimmungen über Crewlisten weiterhin unverändert aufrecht !

Information von ASTA vom 31.03.2014    


Eigneryachten

Flaggenführung

EU-Flagge können alle Yachten und Boote führen die in der EU (auch Kroatien) registriert sind

Yachten / Boote unter kroatischer Registrierung dürfen zusätzlich zur kroatischen auch die Heimatflagge der Crew führen, zu setzen an der Rah

Info vom 15.07.2013 laut Sea-Help     http://www.sea-help.eu/c/files/Ben%C3%B6tigte%20Dokumente%20Kroatien.pdf

 


 

alle Angaben ohne Gewähr und vorbehaltlich Änderungen ohne Bekanntgabe auf dieser Seite

für aktuelle Auskünfte
betreffend
Einreise mit Booten u. Yachten, Anmeldung und Versicherung
wenden Sie sich
an ein Hafenamt in Kroatien oder
in Österreich an die

Kroatische Zentrale für Tourismus

Liechtensteinstraße 22A, 1090 Wien
Tel.:
01 5853884

https://www.croatia.hr/de-DE

 


 

für aktuelle Auskünfte betreffend
Fernstudium oder Kurse und organisierte Prüfung
 kroatische Küstenpatente Boat Skipper A & B

nachstehenden Link anklicken


Kurse und Prüfung - Küstenpatent - Boat Skipper A und B
 


 


 

zurück
zur Übersicht Fragen