A

32.  Vorteile und Nachteile Österreichischer Befähigungsausweis FB 1 und kroatischer Boat Skipper

 


Gegenüberstellung &
Nachteile bzw. Vorteile      
 

Österreichischer FB1
 
Kroatischer Boat Skipper
 
gültig nur 3 sm vor Küste
Inseln welche 6,5 sm entfernt sind dürfen nicht angefahren werden, überfahren des Zulassungsbereiches evtl. Probleme bei
Polizeikontrollen oder im Schadensfall mit der  Versicherung, ...
Boat Skipper A  gültig 6 sm
Boat Skipper B  keine Beschränkung für Boote/österr. Flagge
das Befähigungszeugnis ist zum Führen von Yachten unter österreichischer Flagge weltweit gültig
Länge bis 10 M Yachten bis 30 BRZ - ca. 20 m
  Motor und Segelyachten
  auch für kommerzielle Zwecke gültig
Charter



keine Funkberechtigung
 
Charter
zum Führen von Charteryachten EU-weit gültig,
weltweit sind derzeit keine Länder bekannt in denen das Befähigungszeugnis nicht anerkannt wird

BSB beinhaltet Seesprechfunkberechtigung
in Kroatien erforderlich
Kurs in Österreich Kurs in Österreich oder in Kroatien
Prüfung in Österreich - keine Fahrt zur Prüfung nach Kroatien erforderlich Prüfung in Kroatien
Praxisnachweis
den Seemeilennachweis nach Vorgabe SeeSCHFG 2012 insbesondere
als Wachführer über 50 sm (FB 1)
nicht erforderlich
ein ärztliches Zeugnis über ausreichendes Farbunterscheidungsvermögen (lt. SeeSchFG 2012) nicht erforderlich
den Nachweis über Ausbildung in Erste Hilfe — Lebensrettende Sofortmaßnahmen bzw. Kopie eines KFZ- Führerscheines
(wenn die Erstausstellung nach dem 01. Jänner 1973 erfolgte)
nicht erforderlich
rztliches Attest über körperliche und geistige Eignung zur Führung einer Jacht oder Kopie KFZ Führerschein nicht erforderlich


 

zurück
zur Übersicht Fragen